Music

Udo Lindenberg: Durch die schweren Zeiten

Udo Lindenberg is a German drummer, rock musician and composer. Lindenberg started his musical career as a drummer. In 1969, he founded his first band Free Orbit and also appeared as a studio and guest musician (with Michael Naura, Knut Kiesewetter). In 1970 he collaborated as a drummer with jazz saxophonist Klaus Doldinger in Munich. In 1971 Passport, a band founded by Doldinger, released its first album, with Lindenberg on drums. He also played drums for the theme music for the German TV series Tatort.[1] The first LP by the Jazz rock group Emergency was released in 1971 but met with little commercial success. The LP Lindenberg (also 1971, sung in English, already with Steffi Stephan on bass) was likewise unsuccessful.

Udo Lindenberg: Durch die schweren Zeiten

In the following year, the first LP in German was released: Daumen im Wind (produced by Lindenberg and Thomas Kukuck, who also co-produced Lindenberg’s next five albums), featuring the single “Hoch im Norden”, which became a radio hit in northern Germany. The year 1973 brought a breakthrough with the album Andrea Doria and the singles “Alles klar auf der Andrea Doria” and “Cello”. With over 100,000 copies sold, Lindenberg quickly received the largest record deal of any German-language musician up to that time. Lindenberg was earning a special place in the new German-language music of the 70s, finding a niche between internationally oriented Krautrock and mainstream pop music of the Schlager variety. German-language rock had previously been confined to predominantly political message bands whose music was directed at a narrow audience. Lindenberg’s brash style, everyday subject matter (“Bei Onkel Pö…”) and his feel for language were an unprecedented combination in German-language music. His pioneering work helped other artists such as Stefan Waggershausen and Marius Müller-Westernhagen get record deals of their own. In 1973 Lindenberg first went on tour with his Panikorchester (Panic Orchestra). Wikipedia®.

Udo Lindenberg: Durch die schweren Zeiten (offizielles Video)

Udo Lindenberg: Durch die schweren Zeiten Lyrics:
Es geht nicht immer geradeaus
Manchmal geht es auch nach unten
Und das wonach du suchst
Hast du noch immer nicht gefunden
Die Jahre ziehen im Flug an dir vorbei
Die Last auf deinen Schultern, schwer wie Blei

Jeden Morgen stehst du auf
Und kippst den Kaffee runter
Deine Träume aufgebraucht
Und du glaubst nicht mehr an Wunder
Mit Vollgas knapp am Glück vorbeigerauscht
Was dich runterzieht
Ey, ich zieh dich wieder rauf

Ich trag dich durch
Die schweren Zeiten
So wie ein Schatten
Werd ich dich begleiten

Ich werd dich begleiten
Denn es ist nie zu spät
Um nochmal durchzustarten
Wo hinter all den schwarzen Wolken
Wieder gute Zeiten warten

Stell die Uhr nochmal auf null
Lass uns neue Lieder singen
So wie zwei Helikopter
Schweben wir über den Dingen
Und was da unten los ist, ist egal
Wir finden einen Weg so wie jedes Mal

Ich trag dich durch
Die schweren Zeiten
So wie ein Schatten
Werd ich dich begleiten

Ich werd dich begleiten
Denn es ist nie zu spät
Um nochmal durchzustarten
Wo hinter all den schwarzen Wolken
Wieder gute Zeiten warten

Wieder geile Zeiten warten
Ey, lass zusammenhalten
Dann kommt die Sonne durch
Wir sind doch Lichtgestalten
Ey, das weißt du doch

Ich trag dich durch
Die schweren Zeiten
So wie ein Schatten
Werd ich dich begleiten

Ich werd dich begleiten
Denn es ist nie zu spät
Um nochmal durchzustarten
Wo hinter all den schwarzen Wolken
Wieder gute Zeiten warten

Wieder geile Zeiten warten. Wieder gute Zeiten warten.

Related Posts